Modellflugwochenende

Das vorletzte Juni-Wochenende soll in Hellwege bei Sottrum dem Flugmodellbau und der Modell-Fliegerei gewidmet werden. Der Verein „FSG Airbus Bremen“ zusammen mit dem „Modellflugverein MFG-Schwarme“ wollen Besuchern das faszinierende Hobby des Modellfluges vorstellen. Es wird ausführliche Informationen über Modellbau geben. Dabei wird der Besucher unterschiedliche Modellarten vom Segler über Flugmodelle mit Elektro- oder Verbrennungsmotor und Turbine bis hin zum Hubschrauber und Multicoptern kennen lernen. Historische Großmodelle, wie der Bremer Jet – die VFW 614, Focke-Wulf Fw44 Stieglitz oder der viermotorige Focke-Wulf Condor Fw200 repräsentieren legendäre Bremer Flugzeugprojekte der Vergangenheit. Studenten der Hochschule Bremen zeigen zusätzlich selbst entwickelte Flugmodelle. Weitere Modellbauer anderer Vereine kommen dazu.

Natürlich soll auch ein Rahmenprogramm und Bewirtung am Flugplatz nicht fehlen. Per Tombola-Glücksrad sind beispielsweise Einkaufsgutscheine und Rundflüge zu gewinnen. Die Cheerleaderteams des TV Sottrum zeigen nachmittags interessante Darbietungen. Ein Flugsimulator vermittelt Erlebnisflüge über Bremen.

Der Motorflugverein gibt Auskunft über Reise- und Schulflugzeuge, zeigt seine Geschichte und vermittelt Information über den Erwerb der Privatpilotenlizenz (PPL).

Das Modellflug-Wochenende in Hellwege ist Teil der Veranstaltungsreihe „Highlights der Bremer Luftfahrt 2018“ des Bremer Vereins AIRbe e.V., der sich zum Ziel gesetzt hat, die bedeutende Rolle, die Bremen in der Entwicklung der Luftfahrt gespielt hat, einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Der Eintritt zum Flugplatz ist frei.

Über die Flugsportgruppe
Die FSG Airbus Bremen e.V. gegründet 1960, ist ein gemeinnütziger Verein mit 150 Mitgliedern und Eigentümer des Verkehrslandeplatzes „Weser-Wümme“ in landschaftlich reizvoller Umgebung. Der Flugbetrieb mit eigenem Fluggerät wird von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern in Flugleitung und Technikbetrieb gewährleistet. Für Pilotenausbildung betreibt der Verein eine erfolgreiche Motorflugschule. Ein Clubrestaurant „Propellerstübchen“ sorgt für leibliches Wohl und bietet Raum für Feierlichkeiten.

Kontakt:
   Joachim Kruth
   Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
   Telefon 04297 448 (647)
   E-Mail: info@edwm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.